Neuer Marktplatz: Der Planungsprozess 

Prolog: Anlass

Die Sorgen um die Konkurrenzfähigkeit und Attraktivität des Saseler Marktes begannen mit der Zerschneidung des Ortskerns und der Errichtung eines Einkaufszentrums in der Nähe.

1. Akt: Gutachten
mit Bürgerbeteilig.


Als Reaktion auf die neuerliche Gefähr-dung des Nahversor-gungszentrums be-schließt die Bezirks-versammlung  die Beauftragung von zwei Gutachten mit Bürgerbeteiligung.  

2. Akt: Ein großer Streit

Der Streit um die Anzahl der Stellplätze auf dem Marktplatz spaltet die Saseler.
Die Kontrahenten stehen einander  un-versöhnlich gegen-über. Der Streit wird erbittert geführt und eskaliert.


3.Akt: Ein Konsens. Und warten

In dieser Pattsituation machen SPD/ GRÜNE 2014 Kompromissvor-schläge. Nach langer, heftiger Diskussion wird ein Vorschlag einstimmig! angenom-men und damit zum "Saseler Konsens".

Exkurs: Klima-Modellquartier

Die Saseler stellen 2009 einen Antrag für ein Klimamodellquar-tier Saseler Markt", das aber wenig Beachtung findet. Wie könnte heute ein Klima-schutz-Konzept Sasel aussehen?